Archive | May 2013

Gemobbte FDP


GEMOBBTE FDP

Advertisements

Masse und Macht reloaded


„Nach der Strategie der Spannung (erschrecke und herrsche) in den 70ern und 80ern gibt es seit dem Mauerfall die Strategie der Spaltung (teile und herrsche).

Machtpolitischer Hintergrund dieser neuen Strategie: Eine heterogene Masse ohne gemeinsame Identität kann man besser kontrollieren und dominieren als eine homogene.

NGOs werden gegründet, damit man partout menscheln kann, sprich mit dem Vorwand von Menschenrechten das Land intern spalten kann, um es besser dominieren zu können: Minderheiten gegeneinander aufspielen, Zuwanderung von Menschen aus fremden Kulturkreisen, Förderung von Fremdsprachen im Kindesalter damit die eigene Muttersprache in den Hintergrund rückt und somit die Identität, gezielte Vernachlässigung der einheimischen Sprache und Kultur, Isolierung des Menschen durch Smartphone, Internet und soziale Netzwerke, etc. Ziel ist das Ausschalten des Denkens und somit des Widerstandes.“ David Berger

Lärm, der Siegeszug des Materialismus


„Es gibt heute eine Verschwörung gegen die Stille bzw. die Ruhe: Überall Lärm, den sie Musik nennen, im Supermarkt, im Fahrstuhl, sogar auf Toiletten. Ziel der Maßnahme ist das Denken auszuschalten und die Menschen mit materiellen Sachen zu beschäftigen.“ David Berger

LÄRM

Sein Kampf: Grüner Politiker Christopher Kerkovius über FDP-Chef Philipp Rösler


“Schade, dass die NSU-Gruppe sich nicht solche vorgenommen haben, denn das wäre nicht so schlimm!” Christopher Kerkovius über Philipp Rösler (05.05.2013)

christopher_kerkovius

%d bloggers like this: